das sind wir

Griaß di,
unsere Familie ist ein bunter Haufen mit vielen Ideen und einer Vision…
Zuerst einmal wären da Opa Erwin und Oma Margret. Erwin ist ein Ideengeber, der seines gleichen sucht und Margret ist unsere fleißige und praktische Umsetzerin. Matthias und Helen mit ihren Kindern Samuel und Magdalena bilden die dritte und vierte Generation auf dem Oberstixner, auf dem auch noch die Uroma Hermine lebt.


Unter der Anleitung von Matthias gelingen unsere Vorhaben, denn er ist begeisterter Gärtner, Techniker und Maschinist. Helen liebt es wiederum mit Menschen zu arbeiten, sich Wissen anzueignen und weiterzugeben.


Zusammen mit deren engagierten Mitarbeitern bilden sie das Oberstixner-Team.

Wer sonst noch mit uns auf dem Hof wohnt

Auch Bergschafe findest du auf dem Hof. Sie kommen ursprünglich aus Tirol, sind daher super an unser Klima und unsere Landschaft angepasst und freuen sich immer über deinen Besuch!

Unsere kleinsten und besonders emsigen tierischen Mitarbeiterinnen bilden gleichzeitig auch die größte Population auf dem Oberstixner. Na, hast du eine Idee von wem die Rede ist? Genau, von Bienen.
Neben Hühnern, die vermutlich anders aussehen, als du es gewohnt bist, gibt es hier auch Wachteln. Von ihnen stammen die kleinsten Eier, die du in deinem Leben wahrscheinlich je essen wirst.

Die einzigen Raubtiere, die wir derzeit halten, sind unsere fleißigen Katzen, die täglich über die Wiesen streifen und auf Mäusejagd gehen.
Natürlich bekommen wir auch viel Besuch von unseren wilden Nachbarn wie Dachs, Fuchs und Marder. Aber auch seltene Tiere wie Siebenschläfer, Fledermäuse und Schwarzstörche schauen vorbei.

Neben den Zweibeinern leben hier ganz verschiedene, teilweise vom Aussterben bedrohte Tierarten. Da wir ihnen ein möglichst natürliches Leben bieten wollen, sind die meisten den Sommer über draußen. Außerdem gibt es neben den weiblichen auch männliche Arterhalter.
Auf dem Oberstixner lebt die kleinste europäische Rinderrasse, die Dexter. Neben den Mutterkühen und Kälbern gibt es noch Emil, unseren Stier. Erkennst du ihn?

Unsere hofeigenen bio-Produkte

So vielfältig wie die Pflanzen- und Tierarten, die hier leben, sind auch die Produkte, die es bei uns zu kaufen gibt.
Neben Kräutersalz können bei uns, je nach Jahreszeit, verschiedene Tees, Säfte, Marmeladen, frische und Trockenfrüchte gekauft werden.

Die fleißigen Bienchen beschenken uns mit Honig, die Hühner und Wachteln mit einer bunten Vielfalt an Eiern.

Unsere Dexter und Bergschafe pflegen nicht nur die Wiesen, sondern haben auch ein besonders geschmackvolles Fleisch, das mit viel Sorgfalt weiterverarbeitet wird.